Sa 14.1.23 Tina Teubner

„Ohne Dich war es immer so schön“

Tina Teubner weiß: Den Tatsachen ins Auge zu sehen, hat noch niemandem geschadet.

Die Welt steht Kopf – wir stehen hilflos da und sammeln Treuepunkte. Tina holt zum Gegenschlag aus und fragt: Wie wäre es, ein Leben zu führen, das den Titel Leben verdient, unterstützt von ihrem Pianisten Ben Süverkrüp, dem Mann, vor dem Klaviere zittern. Je wahnsinniger die Welt wird, desto unterhaltsamer werden beide. Es wäre doch armselig, wenn von den Corona-Zeiten außer einem Schuldenberg nur die Erkenntnis bliebe: Es ist schlimm, wenn man alleine ist – noch schlimmer, wenn man es nicht ist.