Sa 23.11.24 | Tina Teubner

„Protokolle der Sehnsucht“

Musikkabarett

Eins steht fest: Melancholische Lieder machen nicht traurig. Sie machen glücklich.

Weil sie trösten und wärmen. Weil sie unserer aus den Fugen geratenen Welt etwas entgegen setzen. Weil sie keinen Bock haben, sich damit abzufinden, dass unsere Welt in den Händen von Psychopathen liegt, denen nichts anderes einfällt, als sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen.

Tina Teubner, von der Presse als „die aufregendste, nachhaltigste und unterhaltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene“ gefeiert, hat die wehmütigsten Lieder, die betörendsten Gedanken und die allerschönste Musik zusammengetragen: Ergebnisse langer, vielleicht auch dunkler Nächte.